für Bildung und eine bessere Welt
Ursula Rahman Stiftung - für Bildung und eine gerechte Welt.

Förderbedingungen

Die Stiftung unterstützt

Projekte, Initiativen und Organisationen die

Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

rund um das Thema

Schule, Ausbildung und Studium

regional, national und international

weiter helfen.

Eine Förderung gibt es für Projekte, die den Einzelfall direkt im Blick haben durch

 

Gefördert werden Projekte zur Unterstützung von benachteiligten Familien, die aus den verschiedensten Gründen ihre Kinder nicht selbst fördern können (z.B. aufgrund von Armut, einer körperlichen Erkrankung, einer Suchtproblematik).
Gefördert werden gemeinnützige Organisationen und eingetragene Vereine, die im Sinne dieser Stiftung tätig sind.

Dem Stifter ist es wichtig, aussagekräftige Unterlagen und Informationen als Nachweis über die zweckgebundene Verwendung der Mittel zu erhalten. Bei langfristig angelegten Projekten wird ein jährlicher Zwischenbericht erwartet.

Mit der Förderzusage verpflichtet sich der Empfänger in seinen Veröffentlichungen in angemessener Weise auf die Förderung durch die Ursula Rahman Stiftung hinzuweisen.

Die Empfänger sind verpflichtet, die Mittel zweckgebunden einzusetzen. Die Stiftung behält sich vor, Förderzusagen zu widerrufen oder Mittel zurückzufordern, sollten sie nicht antragsgerecht verwendet werden.

Zweite Förderperiode: 2014
Bewerbungsfrist: 01.10.2013  bis 31.03. 2014
Höchstförderung: 5.000 Euro

Die Auswahl der Projekte erfolgte im April 2013 durch den Vorstand.